Wassersalat, Pistia stratiotes, auch Muschelblume
Wassersalat oder Muschelblume mit samtigen Blättern

Wassersalat

Wassersalat, Pistia stratiotes, auch Muschelblume

Wie der Name schon sagt, ähnelt diese schwimmende Wasserpflanze mit den rosettenartigen Blättern dem herkömmlichen Kopfsalat. Die sattgrünen Blätter entspringen aus langen Wurzelfäden, welche lose im Wasser treiben. Die Pistia Stratioles ist eine Schwimmpflanze. Der Wassersalat nimmt die notwendigen Nährstoffe direkt aus dem Wasser auf. Als wichtigste Eigenschaft des Wassersalates ist wohl die Einschränkung des Algenwachstums durch starke Nährstoffaufnahme zu nennen. Er ist durchaus aber auch dekorativ. Er eignet sich besonders für Balkonteiche. Bei gefilterten Gartenteichen wird er von der Strömung mitgenommen und landet im Skimmer. Im Gartenteich macht der Wassersalat gute Deckung für die Fische und ist leicht zu pflegen. Einfach den Teil der zuviel erscheint mit dem Kescher entfernen.

Die Muschelblume vermehrt sich durch Ableger, die sich während des Wachstums von der Mutterpflanze lösen. Im Übrigen ist er auch bei Aquarienbesitzern sehr beliebt, weil er ein zu hohes und somit Algenwachstum förderndes Nährstoffangebot reduziert. Die Muschelblume lässt sich gut in Aquarien und sogar in Wassergläsern halten. Auch für einen Miniteich oder Balkonteich ist sie gut geeignet. Im Aquarium sollte nicht zuviel Oberflächenströmung vorhanden sein. Wassersalat und andere Schwimmpflanzen finden sich im Aquariumpflanzen-Shop

Wassersalat mit WurzelnIn dem Bild links sieht man die Wurzeln des Wassersalats recht gut. Aufgenommen hab ich das Bild im Botanischen Garten in Funchal. Dort gibt es viele verschiedene Wasserpflanzen zu sehen.

Systematik des Wassersalates

Abteilung: -
Klasse: Einkeimblättrige (Liliopsida)
Unterklasse: Froschlöffelähnliche (Alismatidae)
Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Aronstabgewächse
Unterfamilie: -
Gattung: Pistia
Art: Wassersalat

Vorkommen: Tropisches und subtropisches Amerika
Wuchs: 5 cm - 10 cm
Pflanztiefe: schwimmend, stehendes, warmes Wasser
Standort: sonnig
Blüte: unscheinbar weiß
Blütezeit: VII - VIII
Pflege: frostempfindlich
Sonstiges: Der Wassersalat treibt freischwimmend im Wasser. Seine langen Wurzelfäden verankern nur sehr selten im Bodes der Flachwasserzone.

Besonderheiten der Muschelblume:

Da der Wassersalat frostempfindlich ist, wird die Pflanze schon zum Sommerende abgefischt und man setzt sie in einem Gefäß auf eine zentimeterdicke tropfnasse Lehmschicht. Zur Überwinterung muss die Pflanze hell und bei einer Temperatur von 15-20°C stehen.

Foto: Teichbau-Profi


Kommentar

Keine Kommentare

Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter