Teichpflanzen - Wasserpflanzen
Teichpflanzen - Wasserpflanzen

Teichpflanzen

Zum Teichpflanzen Shop >>

Teichpflanzen sind empfindlich wie die meisten Gartenpflanzen. Standort, Wasserqualität, Nährstoffmenge und Fischbesatz beeinflussen entscheidend das Wachstum der Teichpflanzen.

Beim Gartenteich haben wir drei Pflanzzonen:

Uferbereich, Sumpfzone bzw. Flachwasserzone und Tiefwasser-Bereich. So lassen sich auch die Teichpflanzen einteilen in Tiefwasserpflanzen, Schwimmpflanzen, Sumpfpflanzen und Uferpflanzen. Oft sind die Übergänge fließend. Viele Sumpfpflanzen können auch ein stückweit am Ufer stehen und ins flache Wasser hinauswachsen.

Teichpflanzen und Wasserpflanzen haben beim Teichbau nicht nur dekorativen Zweck sie werden fast immer auch funktional eingesetzt. Teichpflanzen bieten Schatten, den Kleinlebewesen Unterschlupf, den Fischen Deckung und Laichgrund, und nicht zuletzt beeinflussen sie maßgeblich die Wasserqualität im Teich. Mit einem ausgeglichenen Pflanzen-Besatz ist zum Beispiel der Sauerstoffgehalt deutlich höher. Wasserpflanzen können das Wasser zu 100% mit Sauerstoff sättigen, was mit Teichtechnik nur bis etwa 60% funktioniert.

Teichpflanzen zur Verbesserung der Wasserqualität

Besonders schnell wachsende Wasserpflanzen entziehen dem Teich Nährstoffe und verlangsamen damit das Wachstum von Algen. Bei den Algen können wir zwei verschieden Typen unterscheiden. Freischwebende Algen, die das Wasser trüben und Fadenförmige Algen, die sich an allen Oberflächen im Teich ansiedeln. Je nach Zweck des Teichs können diese mehr oder weniger unerwünscht sein.

Teichpflanzen unterstützen die Wasserreinhaltung

Prinzipiell kann man sagen, dass Wasserpflanzen die Filtertechnik im Teich unterstützt. Bei entsprechend großzügigen Pflanzzonen können die Wasserpflanzen den Filter sogar ersetzen. Dieses Prinzip kann bei allen Arten von Teichen angewandt werden. Bei Schwimmteichen und Koiteichen sollte man die Pflanzzonen abtrennen. Koi wühlen gerne im Grund und fressen an den Pflanzen, und Schwimmer mögen im Allgemeinen nicht zwischen den Pflanzen schwimmen.

Pflege der Teichpflanzen

Die meisten Teichpflanzen brauchen nur wenig Pflege. Ab und zu abgestorbene Pflanzenteile abschneiden und dort wo Teichpflanzen zu schnell oder zu üppig wachsen diese ausdünnen. Die meisten Teichpflanzen vertragen einen kräftigen Rückschnitt. Genauere Informationen zur Pflege der einzelnen Pflanzen finden sich auf den Unterseiten. Wir empfehlen immer, Teichpflanzen in Granulat zu setzen und nicht in Teicherde. Das verhindet zum einen das die Nährstoffe aus der Erde nicht ins Wasser gelangen und es hilf auch, wenn man einen Teichsauger einsetzt um den Teich vom Schlamm zu reinigen. Wenn pflanzen nicht genug Nährstoffe bekommen sollten, kann man mit speziellem Wasserpflanzendünger etwas nachhelfen.

Foto: Dagobert Wiedamann für Teichbau-Profi.de


Bärenfellschwingel, Festuca scoparia Bärenfellschwingel
Bärenfellschwingel, Festuca scoparia Diese Staude mit Herkunft aus den Pyrenäen ist mit ihrem blaugrünen Gras ein...
Blutweiderich, Lythrum salicaria Blutweiderich
Die Teichpflanze Blutweiderich ist eine Sumpfpflanze. Besonders geeignetz ist diese Pflanze für den Teichrand.
Bunter Kalmus, Acorus calamus Bunter Kalmus
Bunter Kalmus, Acorus calamus Der Bunte Kalmus ist eine ausdauernde und schilfähnliche Teichpflanze für den Flachwasserbereich....
Frauenmantel, Alchemilla Frauenmantel
Frauenmantel, Alchemilla Kaum eine Geschichte ist in medizinischer Hinsicht so lange wie die des Frauenmantels. Ob nun Umschläge...
Froschbiss Froschbiss
Froschbiss, Beschreibung, Pflege und Vermehrung das Froschbiss im Pflanzenlexikon.
Froschlöffel Froschlöffel
Froschlöffel, Alisma plantago-aquatica Der Gewöhnliche Froschlöffel gehört als Pflanzenart zur Familie der...
Herzblättriges Hechtkraut, Pontederia cordata Herzblättriges Hechtkraut
Herzblättriges Hechtkraut, Pontederia cordata Das Herzblättrige Hechtkraut (Pontederia cordata) gehört als Art zur Gattung...
Hornblatt, Ceratophyllum Hornblatt
Hornblatt, Ceratophyllum Das Hornblatt (Ceratophyllum) wird manchmal fälschlicher Weise auch als Hornkraut (Cerastium) bezeichnet....
Korkenzieherbinse, Juncus effusus Spiralis Korkenzieherbinse
Korkenzieherbinse, Juncus effusus Spiralis Die Korkenzieherbinse, als Zimmerpflanze auch Liebeslocke genannt, beeindruckt mit ihren...
Krebsschere im Gartenteich Krebsschere
Krebsschere, Stratiotes Aloides, auch Wassersäge oder Wasseraloe Die Krebsschere erinnert durch ihre dreikantigen Blätter sehr...
Laichkraut, Laichkräuter,  Potamogeton Laichkraut
Laichkraut, Laichkräuter, Potamogeton Die Laichkräuter (Potamogeton) kommen als Wasserpflanzen in den subtropischen Zonen...
Pfeilkraut, Sagittaria Pfeilkraut
Pfeilkraut, Sagittaria Diese Teichpflanze ist mehrjährig und baut schon im Herbst für den nächsten Frühling vor. An...
Rohrkolben, Typha Rohrkolben
Rohrkolben, Typha im Pflanzenlexikon. Der Rohrkolben ist gut geeignet als repositionspflanze im Teichbau.
Seerose, Nymphaea Seerose
Die Seerose ist wohl die klassische Teichpflanze. Als Schwimmblattpflanze sorgt die Seerose auch für Deckung.
Sumpfdotterblume Sumpfdotterblume
Sumpfdotterblume in der Sumpf- oder Flachwasserzone  Eine der schönsten Wasserpflanzen am Teich ist die Sumpfdotterblume. Schon...
Sumpfsegge
Sumpfsegge, Carex acutiformis Die Sumpsegge kommt natürlich in Auenwäldern und Feuchtwiesen vor. Sie bevorzugt zeitweise...
Sumpfvergissmeinnicht, Myosotis palustris Sumpfvergissmeinnicht
Sumpfvergissmeinnicht, Myosotis palustris Das Sumpfvergissmeinnicht dürfte wohl neben der allseits beliebten Seerose die bekannteste...
Tannenwedel, Hippuris vulgaris Tannenwedel
Tannenwedel, Hippuris vulgaris Die dicht beieinander stehenden Triebe des Tannenwedel erinnert an einen Miniatur-Tannenwald. Obwohl sie...
Tausendblatt, Myriophyllum Tausendblatt
Das Tausendblatt gehört bei den Teichpflanzen zur Kategorie der Unterwasserpflanzen.
Dickstielige Wasserhyazinthe, Eichhornia crassipes Wasserhyazinthe
Dickstielige Wasserhyazinthe, Eichhornia crassipes Als Teichpflanze wird bei der dickstieligen Wasserhyazinthe das Nützliche mit dem...
Wasserlinse, Lemna minor auch Entengrütze Wasserlinse
Die Wasserlinse ist eine freischwimmende Teichpflanze die große Nährstoffmengen aufnimmt. Die Wasserlinsen sind auch für das Aquarium geeignet.
Wasserminze, Mentha aquatica Wasserminze
Wasserminze, Mentha aquatica Diese Teichpflanze hat zwar unscheinbare rosaviolette Blüten, jedoch verbreitet sie ein angenehmes,...
Wassernuss, Trapa natans Wassernuss
Wassernuss, Trapa natans Die einjährige Wassernuss entwickelt ihren anmutenden Charme im Herbst. Dann färben sich die...
Wasserpest, Elodea densa - Wasserpflanze Wasserpest
Wasserpest, Elodea densa Die Wasserpest ist eher eine nützliche als schöne Pflanze in jeglicher Art von Teich. Die...
Wassersalat, Pistia stratiotes, auch Muschelblume Wassersalat
Wassersalat, Pistia stratiotes, auch Muschelblume Wie der Name schon sagt, ähnelt diese schwimmende Wasserpflanze mit den...
Wasserschwertlilie Wasserschwertlilie
Wasserschwertlilie, Iris pseudacorus Die Wasserschwertlilie ist nach der Sumpfdotterblume eine der edelsten Teichpflanzen, die durch...
Wollgras, Eriophorum angustifolium Wollgras
Wollgras, Eriophorum angustifolium Da das Wollgras zu den Vertretern der Sauergräser gehört, findet man es in den meisten...

Kommentar

Keine Kommentare

Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter