Sumpfsegge, Carex acutiformis

Die Sumpsegge kommt natürlich in Auenwäldern und Feuchtwiesen vor. Sie bevorzugt zeitweise überschwemmte, nährstoffreiche Böden. Torf- und Tonböden sind ideal für die Sumpfsegge. Für die Uferbepflanzung an künstlichen,naturnahen Teichen eignet sich die Sumpfsegge aufgrund ihres Nährstoffbedarfs gut als Uferpflanze. Auch in Pflanzenfiltern kann man die Sumpfsegge ebenso wie die meisten anderen Seggen gut zum Nährstoffabbau einsetzen.

Die zwischen 30cm und 1,5 Meter hoch wachsende Pflanze bildet kräftige und tiefreichende Rizome aus. Sie gehört mit dieser Wuchshöhe zu den höher wachsenden Seggenarten. Über die Ausläufer (Rizome) verbreitet sie sich schnell, wenn das Nährstoffangebot ausreichend ist. Die Halme der Sumpsegge sind dreieckig und bilden von Mai bis Juni kolbenförmige, bis zu 30cm lange, Blüten aus. Die Blüten sehen aus wie Ähren. Die langen schmalen Blätter sind zwischen 5mm und 10mm breit und an der Oberfläche rau.

Die Sumpsegge ist sehr pflegeleicht. Nur wenn sie zu stark wuchern, sollte man die Rizome zurück schneiden. Die Sumpfsegge verträgt auch einen starken Rückschnitt. Dann möglichst im Frühjahr bis in Bodennähe zurück schneiden. Ansonsten reicht es die abgestorbenen Blätter und Blüten von Zeit zu Zeit zu entfernen.

Pflanztiefe: 0 – 5 cm, auch in nassen Uferbereichen.
Standort: Sonnig bis halbschattig
Vorkommen: Von Skandinavien bis Südeuropa. Teilweise in Asien und Nordafrika.

Klasse: Monokotyledonen
Unterklasse: Commeliniden
Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Sauergrasgewächse (Cyperaceae)
Gattung: Seggen (Carex)
Art: Sumpfsegge


Kommentar

Keine Kommentare

Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter