Kastenskimmer
Kastenskimmer

Skimmer

Ein Teich kann durch Blütenstaub, Sandstaub, Blätter, Pflanzenteile und ertrunkene Insekten verschmutzt werden. Diese Verschmutzungen schwimmen zuerst auf der Wasseroberfläche und sinken später auf den Teichgrund ab. Sie zersetzen sich, und bilden die Grundlage für vermehrten Algenwuchs.

Um solche Verschmutzungen zu beseitigen bevor sie die Nährstoffe ans Wasser abgeben, kann man im Teich einen Skimmer einsetzen. Einen Skimmer könnte man auch als Oberflächenwasser Absauger bezeichnen.

Unter den verschiedenen Skimmerarten ist der Kastenskimmer der effektivste, da er große Schmutzmengen aufnehmen kann und durch seinen Filterkorb, der den groben Schmutz zurückhält, keinen Vorfilter braucht.

Ein Kastenskimmer wird außerhalb des Teiches in den Boden eingelassen. Sichtbar bleibt nur der Deckel zum öffnen und reinigen des Skimmers und der Wassereinlauf. Die Montage eines Kastenskimmers ist einfach. Ein Flanschrahmen wird an die Folie gelegt und mit der Folie dazwischen mit dem Skimmergehäuse verschraubt. Man kann die Folie zur Sicherheit auch noch mit dem Flansch verkleben. Die Folie im inneren des Flansches muss dann mit einem Messer entfernt werden. Das ist schon alles.

Eine Stauklappe am Einlauf des Skimmers sorgt dafür, dass eine Strömung entsteht. Abgesaugt werden nur die obersten Millimeter des Wassers mit den schwimmenden Verschmutzungen. Die Ansaugung erfolgt dabei über eine Pumpe im Skimmer. Die Pumpe senkt den Wasserspiegel im Skimmer, dadurch senkt sich die Einlassklappe und Wasser strömt in den Skimmer und nimmt den Schmutz von der Oberfläche mit. Das angesaugte Oberflächenwasser wird durch einen Auffangkorb geleitet. Im Auffangkorb werden die groben Teile wie Blätter gesammelt. Dieser Korb muss dann gelegentlich ausgeleert werden. Für feinere Verschmutzungen wie Staub wird das Wasser zusätzlich noch durch einen Teichfilter geleitet. Nach der Reinigung wird das Wasser wieder in den Teich eingeleitet. So entsteht ein ständiger Kreislauf von zu reinigendem Wasser und frischem Wasser, das wieder in den Teich geleitet wird.

Zu beachten ist aber noch, dass die Einlauföffnung des Skimmers immer in Richtung des Windes eingebaut werden sollte. In Deutschland herrscht im Sommer häufig Westwind. Das kann aber lokal, durch Gebäude oder das Gelände bedingt, anders sein. Die Einlauföffnung sollte also in Richtung der Hauptwindrichtung sein, dann unterstützt das die Wirkung des Skimmers. Die Strömung, die durch Wind entsteht, treibt die leichten Schmutzpartikel auf der Oberfläche in Richtung Skimmer und wirkt so unterstützend.


Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter