Frühjahrsvirämie und Erythrodermatitis bei Teichfischen und Koi
Frühjahrsvirämie und Erythrodermatitis bei Teichfischen und Koi

Frühjahrsvirämie

Die sogenannte Frühjahrsvirämie sowie die, mit ähnlichen Symptomen einhergehende, Erythrodermatitis sind Fischkrankheiten und werden durch schnelle Schwankungen der Wasserqualität und der Wassertemperatur gefördert.

Symptome:

Die Fische haben geschwollene Bäuche, blutende Wunden und Geschwüre. Sie schwimmen taumelnd. Manchmal reiben sie sich am Teichboden. Diese Symptome treten nicht immer gemeinsam auf.

Ursachen:

Die Frühjahrsvirämie ebenso wie die Erythrodermatitis sind Schwäche-Erkrankungen. Wie schon erwähnt führt der Stress ausgelöst durch Temperatur- und Wasserqualitätsschwankungen oft zu einer Frühjahrsvirämie. Auch ungeeignetes oder verdorbenes Futter begünstigt den Ausbruch der Frühjahrsvirämie. Fische aus zu dichtem Bestand neigen auch zur Erythrodermatitis Erkrankung.

Vorsorge:

Füttern der Fische mit frischem Qualitätsfutter. Gerade wenn die Fische im zugefrorenen Teich überwintert haben, brauchen Sie im Frühjahr einen Energieschub. Beginnen Sie ab etwa 8° langsam mit der Fütterung. Gut bewährt hat sich die Zugabe von Vitaminpräparaten zum Futter. Auch die Zugabe von Spirulina kann empfohlen werden.

Halten Sie die Fischpopulation klein. Bedenken sollte man, dass viele der klassischen Teichfische sich stark vermehren können. Und bei Koi sollte man bedenken, dass diese bis zu einem Meter lang werden können. Also lieber etwas weniger Fisch.

Behandlung:

Bei akutem Ausbruch der Erythrodermatitis oder der Frühjahrsvirämie hat sich die Gabe von Medikamenten mit dem Wirkstoff Nifurpirinol bewährt. Nifurpirinol-Präparate gibt es als spezielles Futter oder als Futterzusatz. Offene Wunden sollten vorsichtig Desinfiziert werden. Zur Wunddesinfektion eignen sich unter Anderem Tosylchloramid haltige Tinkturen.

Wie immer gilt: Nach Möglichkeit einen Tierarzt oder Koi-Doktor hinzuziehen. Wenn man die falsche Fisch-Krankheit behandelt, hat das keine Aussicht auf Erfolg.

Nachsorge:

Haben Sie auch nach der Genesung ein Auge auf die Fische. Suchen Sie die Ursachen und stellen Sie diese ab. Gegebenen Falls verringern Sie den Fischbestand oder erweitern die Filteranlage.


Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter