Wie viel Wasser verdunstet aus dem Teich?

Die Frage, wie viel Wasser aus dem Gartenteich verdunstet, erreicht uns immer wieder. Ich hab mich mal ausführlicher mit dem Thema beschäftigt. Eine genaue Berechnung der Verdunstung an der Wasseroberfläche ist sehr komplex. Wichtige Einflussgrößen sind: Wassertemperatur, Lufttemperatur, Luftdruck, Windgeschwindigkeit, Wellenbildung usw. Diese Werte lassen sich nur begrenzt vorhersehen oder erfassen und dürften auch je nach Standort des Gartenteichs zu unterschiedlich sein um hier eine brauchbare Aussage zu machen.

Bei meinen Recherchen hab ich allerdings beim Deutschen Wetterdienst statistische Daten zur Gewässerverdunstung gefunden. Aus dieser Statistik lassen sich die Werte für einen Gartenteich zumindest grob ableiten.



Dabei entspricht eine Verdunstung von 1mm 1 Liter pro m². Die Werte für die Verdunstung bei Gewässern sind jeweils in mm pro Monat angegeben. Die Werte für einen See mit mittlerer Tiefe von 2 Metern entspricht am ehesten der Situation am Gartenteich. So können wir z.B. für den April eine durchschnittliche Verdunstung von etwa 70mm ablesen. Das bedeutet das wir über den gesamten April je m² Teichoberfläche 70 Liter Wasser durch Verdunstung verlieren. In der Spitze, im Juli sind es fast 140 Liter/Monat. Allerdings sehen wir in der Statistik auch, das von Oktober bis März die Verdunstung durch den Niederschlag mehr als ausgeglichen wird. Sogar im Juli werden von den 140 Litern, die aus dem Teich verdunsten, knapp 70 Liter wieder durch Niederschlag ausgeglichen. Da die Verdunstungsraten in der Statistik für Gewässer mit einer Durchschnittstiefe von 2 Metern gelten, wird die tatsächlich Verdunstung in einem Gartenteich etwas höher sein.

Als Fazit kann man festhalten, das Eine Verdunstung von 420 Litern Wasser im Monat bei einem Gartenteich mit 3 m² im Sommer, wenn es nicht regnet, durchaus normal ist. Das entspricht einem um 14cm verringerten Wasserstand. Bis in diesen Bereich müssen wir keine Angst haben das andere Gründe wie Lecks oder kapillare Absaugung für den Wasserverlust verantwortlich sind. Ich hoffe damit haben wir die Frage, „Wie viel Wasser verdunstet aus dem Teich?“ ausreichend geklärt.


Kommentar

Kommentar (3)
Daniel (02.08.2012)
Kommentar: Guten Tag Gibt es eine Formel zur Verdunstungsberechnung pro Oberflächen-Quadratmeter bei mittlerer Tiefe 2m ? bzw. : Wieviele cm Wasserstand verliere ich bei einer Oberfläche von 30m2 und einer durchschnittlichen Tiefe von 2m im Juli, ohne nennenswerten Regen? Vielen Dank für eure Berechnungen oder Hilfe!
teichbauprofi (02.08.2012)
Kommentar: Wie schon oben geschrieben gibt es keine wirklich anwendbare Formel. Deine Frage kannst du aus der Tabelle oben einfach beantworten. Im Juli war die Verdunstung mit etwa 138mm bei 2m Wassertiefe die höchste im Jahresschnitt. (der hellblaue Balken) Korriegiert mit den Niederschlägen ergibt sich ein Minus im Wasserstand von 67mm. Die Fläche des Gewässers spielt dabei übrigens keine Rolle.
Ute (02.05.2013)
Kommentar: Guten Tag! Komme leider in Ihrem ansonsten guten Artikel mit den Angaben zu qm und qbm nicht ganz klar. Sie schreiben bei der Verdunstung im April von einer Verdunstung von 70 Litern pro m³ Teichoberfläche. Müssten dies nicht m² heißen? Teichbauprofi: Danke für den Hinweis. Ist korrigiert.

Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter