Teichfilter für den Gartenteich
Teichfilter für den Gartenteich

Brauche ich einen Teichfilter für meinen Gartenteich?

Definitiv Jein! Es kommt darauf an wie man „Gartenteich“ definiert. Ist der Teich ein reiner Pflanzenteich oder ein naturnaher Teich dann braucht man keinen Teichfilter. Bei einem naturnahen Teich würde die Teichpumpe und der Filter die Biologie schädigen. Teichpumpen „zerhäckseln“ das Plankton. Alles an Kleinlebewesen das Angesaugt wird, wird zerstückelt. In einem naturnahen Teich oder einem Gartenteich ohne nennenswerten Fischbesatz stellt sich, wenn er entsprechend gebaut und gestaltet ist, schnell ein biologisch Stabiles System ein. Hier findet man mehr über die Gestaltung eines naturnahen Teich. Ohne nennenswerten Fischbesatz meint ein paar kleine Fische in der Größe wie Moderlieschen die auch nicht gefüttert werden.

Bei einem Gartenteich mit Fischbesatz sieht das anders aus. Hier müssen wir mit einem Teichfilter der Natur helfen. Über das Futter bringen wir ständig Nährstoffe ins Wasser und die Fische scheiden für sie giftige Stoffe aus. Diese Nähr- und Schadstoffe müssen wieder aus dem Teichwasser entfernt werden. Ein Gartenteich ist ein nahezu geschlossenes System und der Fischbestand ist deutlich dichter als in einem natürlichen Gewässer. In natürlichen Teichen findet immer ein Wasseraustausch statt und der Fischbestand in einem solchen See ist um Faktoren geringer als in einem Gartenteich. Hier findet man mehr Informationen zum Bau eines Gartenteichs.

Bei Koiteichen und Fischteichen mit dichtem Besatz kommen wir um ein ausgeklügeltes Filtersystem nicht herum. In den Koibecken werden oft mehrere hundert Gramm Koifutter am Tag verfüttert. Und alle Stoffe die wir so einbringen müssen auch wieder aus dem Wasser. Meist sind Koibecken, um die schönen Fische besser beobachten zu können, gar nicht oder nur spärlich bepflanzt. Auch der Anspruch an die Klarheit des Wassers ist bei Koi-Besitzern meist recht hoch. Bei solchen Koiteichen kommt man um eine Leistungsfähige Filteranlage mit mechanischem und biologischem Teichfilter nicht herum. Alternativ kann man natürlich Filtergräben oder Filterteiche einsetzen. Für Filter an Koi-Teichen ist es nicht ungewöhnlich wenn der Teichinhalt in 2 Stunden einmal durch den Teichfilter geschickt wird. Entsprechend hohe Pumpleistung und Filtervolumen werden bei einem Koiteich benötigt.

Wie optimale Teichfilter aussehen, kann man nicht so einfach sagen. Sicher ist, das man immer eine mechanische und eine Biologische Filterung braucht. Alles andere ist mehr eine Glaubensfrage denn eine exakte Wissenschaft. Nahezu alle Teichfiltersysteme erfüllen diese Aufgaben mehr oder weniger gut. Über verschieden Teichfiltersysteme findet man ausführlichere Informationen unter Teichfilter.

Foto: Dagobert Wiedamann


Kommentar

Keine Kommentare

Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter