Wie tief muss ein Gartenteich sein?
Gartenteich im Bau. Wie tief soll er denn werden?

Wie tief muss ein Gartenteich sein?

Die Frage, wie tief ein Gartenteich sein muss, erreicht uns immer wieder. Und auch in den einschlägigen Foren wird das oft heftig diskutiert. Wir wollen mal versuchen eine Antwort zu liefern. Allerdings kann man das nicht pauschal beantworten.

Tiefe des Teichs je nach Teichtyp

Für einen Gartenteich ohne Fische kann man das am einfachsten festlegen. Je nach Region, in der der Teich angelegt ist, müssen wir von unterschiedlich starkem Frost ausgehen. Wenn man sich die Arbeit, jeden Winter die Pflanzen aus dem Teich zu nehmen und einzulagern, sparen möchte, sollte man die Wassertiefe deutlich unter die Frostgrenze legen. Die nötige Tiefe wird am Niederrhein sicherlich nicht so tief sein wie im Voralpenland. Bei der Auslegung sollte man auch extreme Winter berücksichtigen. Bei Gartenteichen ohne Fische zählt als Tiefe die Distanz von der Wasseroberfläche bis zur Folie. Auch wenn darauf Kies oder Sand liegen. Allerdings sollte man auch in einem fischlosen Teich die Tiefe so planen, dass sich unter dem Eis noch etwas Wasser befindet in dem die Kleinlebewesen überleben können.

Auch wie warm es im Sommer wird kann eine Rolle spielen. Je größer die Oberfläche im Verhältnis zur Tiefe ist, desto schneller heizt sich das Wasser im Teich auf. Dem kann man zwar durch schattenspendete Bepflanzung und Schwimmpflanzen entgegenwirken aber besser ist es, wenn man zumindest ein Drittel des Teichs etwas tiefer auslegt. Auch wenn man Teichrosen und Seerosen kultivieren will sollte man eine Wassertiefe von mehr als 80cm anstreben.

Wie tief ein Gartenteich mit Fischbesatz sein muss hängt noch von einigen anderen Faktoren ab. Zum Einen brauchen die Fische, auch wenn sie sich in einer Art Winterstarre befinden, genug freies Wasser unter dem Eis und zum Anderen muss der Gasaustausch sichergestellt sein. In einem gut bepflanzten Gartenteich sorgen alle Pflanzenteile, die durch das Eis reichen, für einen ausreichenden Gasaustausch. Bei einem Fischteich ohne Bepflanzung in den tieferen Zonen muss man mit einem Eisfreihalter hier etwas nachhelfen. Auch ein Sprudler oder bewegtes Wasser reichen teilweise aus. Teiche mit Fischbesatz sollten mindestens eine Tiefe von 1,20 m freies Wasser haben. In Lagen, die kältere Winter erwarten lassen mindestens 1,50 m. So gibt man den Fischen auch unter einer dicken Eisschicht genügend Platz und die Wassermenge reicht aus um genug Sauerstoff für die Fische zur Verfügung zu stellen.

Als Richtwerte für die nötige Tiefe von Teichen kann man festhalten: Gartenteich ohne Fische mindestens 80 cm, für Teiche mit Fischen 120 cm als untere Grenze. Empfolene Tiefen für die verschiedenen Teicharten finden sich unter Teichbau. Dort wird die Frage: "Wie tief muss ein Gartenteich sein?" für den jeweiligen Teichtyp genauer erläutert.

Foto: Teichbau-Profi


Kommentar

Kommentar (2)
Marvin (11.09.2011)
Kommentar: Ich finde man weiß nicht genau was man jetzt machen soll,weil der Winter ja immer unterschiedlich warm & kalt ist!
Redaktion (11.09.2011)
Kommentar: Hallo Marvin, Da die Tiefe deines Teichs nicht flexibel ist, musst du die Tiefe auf den kältesten Winter einstellen. Wenn ich mir ansehe, was die letzten etwas extremeren Winter an Fischen getötet hat, bin ich froh das Fische nicht schreien können.

Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter