Teichheizung - Durchlauferhitzer
Teichheizung. Durchlauferhitzer als Teichheizung.

Teichheizung

Teichheizung Prinzipien

Teichheizung im Shop >>

Es gibt viele Gründe für eine Teichheizung. Ob man seinen Schwimmteich schon im Frühjahr benutzen möchte, seinen Koi optimale Temperaturen das ganze Jahr über bieten möchte, oder einfach seinen Teich zu flach gebaut hat, und seine Fische trotzdem nicht jeden Winter umquartieren will. Mit einem entsprechenden Teichheizer kann man auch den Teich, den Winter über, eisfrei halten.
Nur sollte man bedenken, dass es reichlich Energie braucht um den Teich auf Temperatur zu halten, und die gibt's nun mal nicht kostenlos.

Funktionsprinzip Teichheizung:

- Anschluss an die Zentralheizung: Sicherlich die eleganteste Teichheizung. Heißwasser wird aus dem Heizkreislauf des Hauses abgezweigt, und über einen Wärmetauscher wird die Energie an das vom Filter zurücklaufende Teichwasser übergeben. Da zumindest für größere Teiche erhebliche Heizleistung aus der Zentralheizung entnommen wird, muss die Teichheizung schon beim Bau der Zentralheizung berücksichtigt werden, oder die Heizung muss entsprechend umgerüstet werden.

- Boiler mit Wärmetauscher: Das Prinzip ist ähnlich wie bei einem Anschluss an die Zentralheizung, auch hier muss ein Wärmetauscher eingesetzt werden. Aber man kann das System mit einem Boiler auch entfernt vom Haus betreiben. Oder als Erweiterung der Zentralheizung, wenn man den Teich nachträglich mit einer Heizung ausstatten möchte.

- Elektrische Durchlauferhitzer: Das ist wohl die einfachste Möglichkeit seinen Teich zu heizen. Das Wasser vom Teichfilter wird direkt durch den Durchlauferhitzer geleitet und dort erwärmt. Durchlauferhitzer lassen sich dadurch recht einfach nachrüsten sind aber nicht für große Heizleistungen geeignet. Diese Art Teichheizung wird meistens als "Frostwächter" in kleinen bis mittleren Teichen eingesetzt.

Natürlich kann man den Heizkreislauf des Teichs auch in eine solargetriebene Heizung oder eine Wärmepumpen getriebene Heizung einbauen. Auf alle Fälle sollte man die Teichoberfläche dann isolieren. Für kleine und mittlere Teiche eignen sich Teichbälle oder Isofolien zur Isolierung, bei Großen Teichen kann man zusätzlich eine Überbauung einsetzen. Besonders gute Isolation biten Teichabdeckungen.  Achten Sie bei allen Arten von Teichheizungen immer auf eine zuverlässige Temperaturregelung. Viele Fischarten reagieren empfindlich auf zu schnelle Temperaturwechsel.

Welche Temperatur sollte eine Teichheizung halten?

Kommt darauf an. Wenn man nur sicherstellen möchte, das die Temperatur im Teich ausreichend für das Überleben der Fische ist, reicht es, wenn die Teichheizung 4-6°C konstant hält. Das ist gerade wenn die Filteranlage den Winter durchlaufen soll wichtig. Durch die laufende Filtrierung wird das Wasser durchmischt und es kann sich keine stabile Temperaturschichtung bilden. Wenn man verhindern möchte, das die Fische in die „Winterstarre“ verfallen muss man die Temperatur deutlich höher halten. Dann sind Temperaturen über 12°C sinnvoll. Im Temperaturbereich von 7-11° laufen wir Gefahr das wir die Fische unnötigem Stress aussetzen. Die Fische fressen in dem Temperaturbereich zwar meist, können aber die Nahrung nur schwer verdauen.

Teichheizung im Koiteich

Viele Koiteichbesitzer wollen ihre Koi das ganze Jahr in einem Temperaturbereich zwischen 16° und 26° halten. Zum einen damit die geliebten Koi nicht in die Kälteträgheit fallen und zum anderen das die Koi auch in der Wintersaison weiter wachsen. Gerade wenn man die Temperaturen im Koiteich so hoch halten möchte muss man eine gute Isolierung anbringen um die Heizenergie nicht zu verschwenden. Sind bei Temperaturen um die 6°-8° die Wärmeverluste über das Erdreich noch vernachlässigbar, so sind diese bei Temperaturen um die 20° erheblich. Allerdings sind die Wärmeverluste über die Wasseroberfläche noch deutlich höher. Prinzipiell kann man sagen: Die Wärmeverluste sind um so höher je höher die Temperaturdifferenz zwischen Wasser und Erdreich/Umgebungsluft ist.

Dimensionierung der Teichheizung

Die Dimensionierung einer Teichheizung ist nicht trivial. Es müssen Faktoren wie Teichoberfläche, Windgeschwindigkeit, Temperaturdifferenz zur Umgebungsluft und zum Untergrund, Teichvolumen, Qualität der Teichisolierung und weitere einbezogen werden. Durch die Komplexität der Berechnung und weil viele der einfließenden Werte variabel sind, kann man die theoretischen Berechnungen meist nicht in der Praxis umsetzen. Es hat sich bewährt einen Wert von etwa 125 Watt Nennleistung der Teichheizung je m³ Teichoberfläche anzunehmen wenn man den Teich auf etwa 5° halten möchte und den Teich entsprechend isoliert ist. Der tatsächliche Heizwert wird deutlich darunter liegen. Bei der Auslegungsmethode hat man auch für sehr kalte Winter Reserven. Die Nennleistung der Teichheizung ist dabei nicht gleich dem Energieverbrauch. Es wird nur etwas mehr als die Energie verbraucht die notwendig ist die Wärmeverluste auszugleichen. Je höher der Temperaturunterschied ist desto sinnvoller wird eine gute Teichabdeckung.


Kommentar

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Wärmetauscher

Wärmetauscher als Verbindung zwischen Heizung und Teichheizung. Wenn man seine Teichheizung mit dem Heizungskreislauf des Hauses verbinden will, bietet es sich an, um die Kreisläufe getrennt zu halten, einen Wärmetauscher einzusetzen.

Teichheizung / Teichbälle

Teichheizer, Teichheizung, Durchlauferhitzer, Wärmetauscher, Teichbälle zur Abdeckung und Isolierung des Teichs

Elektrische Wärmepumpen

Elektrische Wärmepumpen Im Teichshop

Heizbänder

Heizbänder als Teichheizung sind einfach zu montieren. Einfach das Heizband im Teich auslegen, den Fühler der Teichheizung ins Wasser bringen und das Heizband anschließen.

Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter