Endlosbandfilter

Endlosbandfilter sind die Königsklasse der Teichfilter. Endlosbandfilter vereinigen die Vorteile der Vliesfilter mit denen der Trommelfilter. Vliesfilter entfernen feinsten Schmutz aus dem Wasser und Trommelfilter verbrauchen kein Filtermaterial und kommen auch mit großen Volumenströmen zurecht.

Die Technik der Endlosbandfilter (EBF) kommt aus der industriellen Fitrierung. Dort werden die unterschiedlichsten Systeme zum entfernen von Feststoffen aus dünnflüssigen Medien eingesetzt. Als Filtermedium wird ein Endlosband aus Kunststoff oder Metall verwendet. Es gibt auch Endlosbandfilter, die ein Metallgewebeband für den Transport benutzen und einen textiles Filterband für die Filtrierung. Die industriellen Endlosbandfilter werden immer individuell auf das Trägermedium und die zu entfernenden Feststoffpartikel abgestimmt.

Endlosbandfilter im Teichbau sind seit einigen Jahren auf dem Markt. Mehr und mehr Hersteller von Teichfiltern übernehmen das Prinzip in ihre Produktpalette. Dabei ist die technische Umsetzung des Grundprinzips durchaus unterschiedlich.

Prinzipielle Funktion des Endlosbandfilters

Endlosbandfilter Funktionsprinzip

In unserer Skizze strömt das Wasser von Links in den EBF, durch das Siebband und fliest nach vorne in die nächste Filterstufe. Der Schmutz lagert sich auf dem Endlusfilterband ab dadurch wird der Durchfluss gehemmt und der Wasserspiegel auf der Einlaufseite steigt. Der steigende Wasserspiegel löst einen Kontakt aus, der das Filterband im Uhrzeigersinn dreht. Der grobe Schmutz fällt rechts in den Schmutzablauf und am Filterband anhaftender Schmutz wird durch einen Wasserstrahl aus der Spüldüse ausgewaschen. Wird der Endlosbandfilter in einem Schwerkraftsystem verwendet, ist der Wasserstandsensor auf der Abflussseite und reagiert dort auf den fallenden Wasserspiegel.

Was sich in der Theorie so einfach anhört, ist in der Praxis mit einigen Hindernissen versehen. Schwierig ist zum Beispiel die Abdichtung gegen Leckwasser, das von der Einlaufseite am Siebband vorbei läuft. Der Antrieb ist je nach Filterband auch recht aufwändig zu realisieren.

Vorteile des Endlosbandfilters

Endlosbandfilter können auch mit großen Schmutzmengen fertig werden, die bei anderen Filtern Probleme machen. Sogar Äste, Bambusblätter und Fadenalgen sind kein Problem. Dennoch können auch feinste Schwebeteilchen zuverlässig aus dem Wasser gefiltert werden. Durch die recht starken Schwankungen im Durchfluss werden auch Schmutzteile aus den Zuläufen entfernt, die sich dort bei gleichmäßigem Fluss anlagern würden. EBF sind, eine gute Konstruktion und intelligente Steuerung vorausgesetzt, die Teichfilter die am ehesten ohne laufende Überprüfung und Wartung auskommen. Ein wichtiger Vorteil der Endlosbandfilter ist sicherlich auch das sie im Gegensatz zu Vliesfiltern kein Filtermaterial verbrauchen.

Einen Nachteil, den das Prinzip hat, ist die Einbaulage. Die Spüleinrichtung muss oberhalb der Wasserlinie liegen das bedingt eine Einbaulage die die Oberkante des EBF deutlich über das Teichniveau ragen lässt. Das ist zumindest bei Schwerkraftsystemen meist nicht erwünscht.


Kommentar

Keine Kommentare

Sale

News

27.03.2015

Interkoi 2015
Interkoi 2015 am 25. und 26.04.2015 in Kalkar. Verkaufs- und Fachmesse für Koiliebhaber und Teichbesitzer. Das KLAN-Europa Championat, die Bonsai-Ausstellung, Fachvorträge von Spezialisten und die Bewertungsshow von rund 200 Hochzuchtkampffischen werden zu sehen sein.

07.03.2014

Interkoi 2014 in Kalkar
Interkoi 2014 mit Bonsai-Show. Die 21. Interkoi Verkaufsmesse mit Europa-Championat findet am 12. und 13.04.2014 am neuen Stasndort Kalkar statt. Auch am neuen Standort gibt es viel zu sehe zu kaufen und viele Informationen zu Koi, Teich und Garten.

14.04.2013

Nachlese Interkoi 2013
Die Interkoi 3013 mit Koishow, Bonsaishow und Verkaufsmesse rund um den Teichbau und die Koihaltung in Rheinberg.

RSS RSS

Newsletter